Skip to main content

Themen

Roboter-Greifer für die Lebensmittelindustrie

DLG-Expertenwissen 1/2019

Im Zuge der fortschreitenden Automatisierung sind Roboter auch aus der modernen Lebensmittelindustrie nicht mehr wegzudenken. Bedeutende Fortschritte bezüglich des Hygienic Designs der Roboter, der automatischen Bilderfassung und -auswertung sowie im Bereich der Greifertechnik führen dazu, dass Roboter heute auch im direkten Kontakt mit Lebensmitteln eingesetzt und dabei mit immer diffizileren Aufgaben betraut werden können. Ziel dieser Publikation ist es, einen Überblick über die aktuell am Markt verfügbaren Greifersysteme für Applikationen zu geben, bei denen die Greifer direkt mit unverpackten Lebensmitteln in Kontakt kommen.

Predictive Maintenance-Grundlagen, Strategien, Modelle

DLG-Expertenwissen 5/2019

Eine stabile Produktionsleistung und nachhaltige Produktqualität bei zugleich planbaren Produktionskosten kann nur durch effiziente und ressourcenschonende Produktionsprozesse sichergestellt werden. „Predictive Maintenance“ – also die vorausschauende Wartung – ist die konsequente Weiterentwicklung der überwachenden Wartung und bietet mit modernen Analysetechnologien die Möglichkeit, sich anbahnende Defekte vorherzusagen, um bereits vor dem Eintreten eines ungeplanten Defekts die passenden Gegenmaßnahmen ergreifen zu können. Dieses Expertenwissen soll als Leitfaden beim Einstieg in die Umsetzung von Predictive-Maintenance-Projekten dienen und anhand praxisnaher Erfahrungen die Herausforderungen und Fallstricke verdeutlichen.

Blockchain in der Food Supply Chain-Grundlagen, Praxisbeispiele, Perspektiven

DLG-Expertenwissen 6/2019

Die Blockchain oder Distributed Ledger Technologie hat sich von ihrem Start als unabhängiger Wertespeicher für Kryptowährungen über den Finanzsektor zu einer ernstzunehmenden Basistechnologie für industrielle Anwendungen entwickelt. In der Lebensmittelbranche finden sich viele Anwendungen, in denen die Technologie ihre intrinsischen Vorteile ausspielen kann. Erste Applikationen werden im Produktivbetrieb verwendet und erste große Firmen machen ihre Geschäftsbeziehungen von der Einbindung eines Partners in die Blockchain abhängig.

Intelligente Verpackungen im Lebensmittelsektor-Eine Übersicht

DLG-Expertenwissen 7/2019

Durch intelligente Verpackungskonzepte können Lebensmittel auch nach der Auslieferung an den Supermarkt auf Qualität und Sicherheit überwacht werden. Damit kann vor allem unbeabsichtigter Lebensmittelabfall reduziert werden. Intelligente Verpackungen können die Produktsicherheit verbessern, die Umweltbelastung reduzieren und die Attraktivität des verpackten Produkts und somit auch der Lebensmittelunternehmen steigern.

Chemiker entwickeln neue analytische Methoden gegen Food Fraud

Französische Trüffel, die tatsächlich aus China stammen oder Freilandtomaten aus dem Gewächshaus: Möglichkeiten von Food Fraud gibt es viele. Lebensmittelchemiker und Food Profiler arbeiten an neuen analytischen Methoden, um solchen Betrügereien mit Lebensmitteln auf die Schliche zu kommen.

Würzen und Stabilisieren mit neuen Zutaten

Ob Tiefkühlpizza oder Nudel- und Pasta-Variationen: Hydrokolloide, Emulgatoren und Backtriebmittel sind bei vielen Fertiggerichten und Feinkostartikeln ein Muss. Insbesondere wenn das Ziel ein anspruchsvolles Produkt ist. Doch geht es auch ohne deklarationspflichtige Inhaltsstoffe oder hohe Mengen Salz? Für Hersteller, die an neuen Rezepturen arbeiten, sind natürliche Stabilisatoren, funktionelle Mehle und mikroverkapselte Salzkörner die Alternative.

Instrumentellem Riechen auf der Spur

Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung und Automatisierung nimmt die Zahl der eingesetzten instrumentellen analytischen Verfahren langsam, aber stetig zu. Ein Einblick in den aktuellen Stand der technischen Entwicklungen und die Möglich­keiten der instrumentellen Geruchsanalyse.